Drachenbootverein Dobbertiner Drachenköpp e.V.
"Sag nicht rudern!"

17. Drachenbootrennen in Warin

Foto © Manja Albustin

Am 03.08.2019 trafen wir uns um 08:00 Uhr am Vereinshaus in Dobbertin. Kurzerhand wurde das Teamzelt verladen und Fahrgemeinschaften gebildet. Wir machten uns gemeinsam auf den Weg nach Warin, unser sportliches Ziel hieß den Wanderpokal zu verteidigen.

Die Auslosung ergab, das wir gleich im 1. Vorlauf antreten durften. Zu 10:30 Uhr ging es aufs Wasser. Vor uns lag ein spiegelglatter See, also beste Wettkampfbedingungen bei sonnigen Wetter. Wir konnten diesen Lauf in 53,57 sek. vor den Wariner Sturmvögeln für uns entscheiden. Nach der 1. Vorlaufserie bedeutete dies insgesamt Rang 2 hinter den Aquaholics aus Schwerin, unserem Gegner in unserem 2. Vorlauf. Diesen haben wir dann leider bei weiterhin super Bedingungen trotz leichter Verbesserung unserer Zeit aus dem 1. Vorlauf (53,46 sek.) verloren. Als zweit Platzierter ging es in den Hoffnungslauf. Leider haben wir auch diesen nicht für uns entscheiden können. Er ging um 6 Hundertstel Sekunden an den Poeler SV, unsere Zeit in diesem Lauf war 54,75 sek. In der Addition der beiden besten Zeiten lagen wir weiterhin auf dem 2. Platz, das für die Teilnahme am großen Finale berechtigte.

Die Turbulenz in diesem Lauf sollte uns ein nicht erwartetes Ergebnis bescheren. Als kurzes Fazit können wir uns verhalten über die Verteidigung des Wanderpokal freuen.

Besonderer Dank gilt unseren Gastpaddlern Simone, Mirko, Thomas, Phillipp und Ronny sowie den beiden Trommlern Conny und Marcel.

Auch möchten wir uns bei dem Drachenbootverein Warin-Neukloster e.V. für die gute Organisation bedanken.

© Manja Albustin